Aktuelle News und Archiv rund um Lohn und Gehalt.

Hinweise, Regelungen und Ver- fahrensweisen zur Lohnabrechnung.

Mai 2011

Ab Dezember 2011 gilt für DEÜV-Meldungen ein neuer Tätigkeitsschlüssel

 

Arbeitgeber müssen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig Meldungen zur Sozialversicherung abgeben. Sei es beispielsweise zu Beginn eines Arbeitsverhältnisses oder zu dessen Ende. Bei allen Meldungen ist stets der fünfstellige Tätigkeitsschlüssel anzugeben (§ 28a Abs. 3 Nr. 5 SGB IV). Dieser enthält Informationen über die vom einzelnen Arbeitnehmer aktuell ausgeübte Tätigkeit im Betrieb, seine Stellung im Beruf, sowie seine Ausbildung.

Millionen dieser Daten fließen seit 35 Jahren in die Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) und werden dort ausgewertet. Das Zahlenwerk ist eine wichtige und verlässliche Entscheidungshilfe für Politik und Wirtschaft, weil es die aktuelle Lage und die jüngsten Entwicklungen sowie Trends auf dem Arbeitsmarkt abbildet, aufgeschlüsselt nach Berufen, Wirtschaftszweigen und Regionen.

Aufbau und Verwendung des neuen Tätigkeitsschlüssels


Inzwischen entspricht das offizielle Schlüsselverzeichnis der BA nicht mehr den aktuellen Erfordernissen. Der Tätigkeitsschlüssel wird deshalb ab auf neun Stellen erweitert und ist wie folgt aufgebaut:

  • 1.-5. Stelle: ausgeübter Beruf
  • 6. Stelle: höchster allgemeinbildender Schulabschluss
  • 7. Stelle: höchster beruflicher Ausbildungsabschluss
  • 8. Stelle: Arbeitnehmerüberlassung
  • 9. Stelle: Vertragsform

Ab 1. Dezember 2011 ist der neue Tätigkeitsschlüssel im Meldeverfahren zur Sozialversicherung anzuwenden. Das bedeutet:

  • Anmeldungen mit einem Meldezeitraum ab 1. Dezember 2011 (Aufnahme einer Beschäftigung / Mitarbeitereintritt)
  • Entgeltmeldungen, deren Beschäftigungszeitraum nach dem 30. November 2011 endet (Ende einer Beschäftigung / Mitarbeiteraustritt)
  • Jahresmeldungen für das Jahr 2011 (per 31.12.2011)

sind mit dem neuen neunstelligen Tätigkeitsschlüssel zu übermitteln.

Für Meldungen, die Meldezeiträume bis zum 30. November 2011 umfassen, ist hingegen der bisherige fünfstellige Schlüssel zu verwenden.

Tipps und Hinweise


Auf der Homepage der BA steht Arbeitgebern beziehungsweise ihren Personalbüros ein Online-Programm zur Verfügung, mit dem der neue Tätigkeitsschlüssel für ihre Beschäftigten ermittelt werden kann. So gelingt Ihnen der Umstieg auf das neue Schlüsselverzeichnis beziehungsweise die Anpassung Ihrer Personaldaten in der von Ihnen benutzten Software.

Seit Jahresbeginn werden die Unternehmen, die zertifizierte Entgeltabrechnungsprogramme einsetzen, mit entsprechenden Updates versorgt. Damit besteht noch vor dem 1. Dezember 2011 die Gelegenheit, Probeläufe durchzuführen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Software-Lieferant.

Quelle: www.barmer-gek.de

Aufbau des neuen Tätigkeitsschlüssles zur Sozialversicherung

Stellen

Bedeutung

Beispiel

1.-5. Stelle

ausgeübte Tätigkeit

71402 - Bürokaufmann/-frau

6. Stelle

Höchster allgemein bildender Schulabschluss

1: Ohne Schulabschluss
2: Haupt-/Volksschulabschluss
3: Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss
4: Abitur/Fachabitur
9: Abschluss unbekannt

7. Stelle

Höchster beruflicher Ausbildungsabschluss

1: Ohne beruflichen Ausbildungsabschluss
2: Abschluss einer anerkannten Berufsausbildung
3: Meister/Techniker oder gleichwertiger Fachschulabschluss
4: Bachelor
5: Diplom/Magister/Master/Staatsexamen
6: Promotion
9: Abschluss unbekannt

8. Stelle

Arbeitnehmerüberlassung

1: nein
2: ja
1: nein
2: ja

9. Stelle

Vertragsform

1: unbefristeter Arbeitsvertrag - Vollzeit
2: unbefristeter Arbeitsvertrag - Teilzeit
3: befristeter Arbeitsvertrag - Vollzeit
4: befristeter Arbeitsvertrag - Teilzeit

 

Lohncomfort

Lohnbuchhaltung für kleine und mittlere Unternehmen mit stabiler Personalstruktur.

monatlich je Mitarbeiter statt 
6,99 € 3 Monate für    4,99

Erfahren Sie mehr!

Lohnplus

Lohnbuchhaltung für Unter­nehmen mit dyna­mischer Personalstruktur inkl. Urlaubstageverwaltung.

monatlich je 
Mitarbeiter    7,99

Erfahren Sie mehr!

EINFACH UND SICHER

Bis 30. November zu LOHNunion wechseln und das Online-Archiv für Arbeitgeber dauerhaft gratis nutzen.

- Volle Transparenz
- Immer und überall Zugriff   
0,-

Erfahren Sie mehr!

Ausgezeichnet.org